close Questo negozio utilizza i cookie e altre tecnologie in modo che possiamo migliorare la tua esperienza sui nostri siti.

SO VIELE VERSCHIEDENE KALEIDOSKOPE...WIE KANN MAN SIE UNTERSCHEIDEN?

Das Thema ‘Kaleidoskop’ hat viele Variationen in unseren Aleph®-Kollektionen. Allen gemeinsam ist das System aus optischen Spiegeln, oft kombiniert mit verschiedenen Linsen, welches beliebige Objekte in einen Augenschmaus verwandelt. Im traditionellen Kaleidoskop betrachtet man freibewegliche, bunte Glassteinchen. Aber auch eine Murmel aus Muranoglas oder die Umgebung des Betrachters können großartige Kaleidoskopbilder hergeben...es ist erstaunlich, wie unterschiedlich die Effekte sein können.

Folgende Varianten finden Sie in unserem Angebot:

KLASSISCHES KALEIDOSKOP

Durch ein System optischer Spiegel und Linsen betrachtet man transparente, farbige Steinchen, welche sich frei in einer Kammer am Ende des Tubus bewegen. Eine Abdeckung aus satiniertem Glas sorgt für die Lichtdiffusion. Durch Drehen oder Bewegen des Kaleidoskoprohrs ordnen sich die Teilchen immer wieder neu an. Unzählige Male reflektiert ergeben sie farbige, geometrische Muster, die sich wahrscheinlich nie wiederholen werden.


KALEIDOSKOP MIT DREHBARER OBJEKTKAMMER

Funktioniert nach dem selben Prinzip wie das klassische Kaleidoskop. Zusätzlich ist es mit einer drehbaren Objektkammer am Ende des Tubus ausgestattet. Diese kann leicht mit den Fingerspitzen gedreht werden, um nach Belieben mehr oder weniger starke Veränderungen des Kaleidoskopbildes hervorzurufen.


UMGEBUNGSKLALEIDOSKOP

Erstaunlich, aber alles was sich in unserer Umgebung befindet, kann mit einem solchen Instrument bis zur Unkenntlichkeit in Kaleidoskopbilder verwandelt werden. Eine konvexe Sammellinse und drei optische Spiegel sorgen dafür, dass ein blühender Garten oder ein tristes Wartezimmer unter ganz neuen Perspektiven erscheinen: unendlich viele, geometrische Muster, die sich infolge jeder geringsten Bewegung des Kaleidoskops verändern und hierbei fließend ineinander übergehen.


KALEIDOSKOP MIT FARBRÄDERN

Zwei Räder aus transparentem Glas mit eingeschmolzenen farbigen Glassplittern und –stäbchen können - auch unabhängig voneinander - rund um die Achse gedreht werden. Hierbei entstehen farblich brillante Muster und Überlagerungen. Während die Farbkombination der im Glasfusingverfahren hergestellten Scheiben konstant ist, weist die Verteilung der Farben minimale Unterschiede auf. Alle sind Einzelstücke, in Handarbeit hergestellt.


KALEIDOSKOP MIT SPHÄRE

Hier betrachtet man durch das Kaleidoskop eine Murmel aus Muranoglas. Die Glaskugel kann rundum in alle Richtungen gedreht werden. Die farbigen Schlieren im Glas erzeugen arabeskenartige Muster in intensiven Farben, die flüssig ineinander übergehen. Jede Glaskugel ist ein Einzelstück und wurde von Kunsthandwerkern der Insel Murano in der Lagune von Venedig von Hand hergestellt.


KALEIDOSKOP "CAMERA OBSCURA"

Es handelt sich hierbei um eine spezielle Version des klassischen Kaleidoskops. Helle, farbige Bilder erscheinen vor einem schwarzem Hintergrund. Dieser suggestive ‘Nachteffekt’ beruht auf dem seitlichen Lichteinfall, der die farbigen Teilchen in der transparenten Objektkammer aufleuchten lässt.


SPHÄROSKOP

Diese interessante Variante des Umgebungskaleidoskops hat zwei optische Spiegel und eine große asphärische Schwenklinse. Alles was sich um den Betrachter herum befindet wird in kreisförmige Rosettenbilder verwandelt. Diese verändern sich infolge jeder geringsten Bewegung der Schwenklinse oder des ganzen Kaleidoskops.


KALEIDOSKOP-SET

Bei dieser Version kann der Benutzer selbst bestimmen, was er durch das Kaleidoskop betrachten möchte. Eine Objektkammer zum Öffnen bietet beispielsweise die Möglichkeit, die bunten Steinchen auszutauschen. Je nach Modell stehen mehr oder weniger austauschbare Aufsätze zur Verfügung mittels derer man nach Belieben ein klassisches Kaleidoskop, ein Umgebungskaleidoskop und andere Varianten mehr erhalten kann.


KALEIDOSKOP 'MAGIC TUBE'

Farbige, glitzernde Partikel, die in einer farblosen Flüssigkeit suspendiert sind, steigen im Inneren des Acrylstabs auf und ab. Hierbei entstehen immer neue, sich kontinuierlich bewegende Bilder, die an ein Feuerwerk erinnern.